Sprungnavigation Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation; Direkt zur Servicenavigation; Übersicht zu dieser Seite; Kontakt aufnehmen;

Pressefotos  |  Mitarbeiterlogin  |  Suche  |  Impressum  |  Inhalt  |  Kontakt

Christliches Kinderhaus "Guter Hirte"

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag  7.00 - 17.00 Uhr

Für das Kindergarten- und Schuljahr 2020/21 haben wir keine freien Plätze.
Für das Kindergarten- und Schuljahr 2021/22 haben wir keine freien Plätze.

Das Kinderhaus im ehemaligen Rathaus Oberlößnitz auf der Hauptstrasse 49

Das Christliche Kinderhaus "Guter Hirte" des Kinderarche Sachsen e.V. arbeitet intensiv mit der evangelisch-lutherischen Lutherkirchgemeinde Radebeul zusammen. Das Kinderhaus befindet sich im ehemaligen Oberlößnitzer Rathaus, in verkehrsgünstiger, ruhiger Lage. In der geräumigen Villa gibt es vier unterschiedlich große Gruppenräume für 6 Krippen- und 39 Kindergartenkinder in altersgemischten Gruppen sowie 15 Hortkinder von 1. bis 4. Klasse. Zum Haus gehört ein großer Garten mit Schaukeln, Reck, Rutsche Fußballplatz, Gemüse- und Kräutergarten. In unmittelbarer Nähe unserer Einrichtung  liegen der  Fiedlergrund und  die Weinberge. Die Zusammenarbeit zwischen Träger, Kirchgemeinde und ElternvertreterInnen wird über einen Beirat koordiniert. 

Fasching im „Guten Hirten“

Nach einer unkomplizierten Rückkehr in den eingeschränkten Regelbetrieb am Montag, freuten sich die meisten Kinder auf das Faschingsfest.
Im kleineren, gemütlichen Rahmen feierten wir dieses in den derzeit festen Gruppenstrukturen.
Im Morgenkreis hatten die Kinder Gelegenheit ihr Kostüm vorzustellen und wir schlossen die Teepause mit Pfannkuchen essen an. Danach war noch Zeit für Spiele oder Rückzugsmöglichkeit (z.B. in der Leseecke).

Öffnung im eingeschränktem Regelbetrieb

                                                                                   Radebeul, 11.02.2021
Liebe Eltern,

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass, ab dem 15.02.2021, der eingeschränkte Regelbetrieb wiederaufgenommen werden kann.

·         Bring- und Abholzeiten vereinbaren:

Es erfolgt eine wöchentliche Abfrage der Bring- und Abholzeiten, wir nehmen dafür telefonisch Kontakt zu Ihnen auf. Daraufhin werden, für die jeweils nächsten 7 Tage, verbindliche Bring- und Abholzeiten vereinbart. Unsere Einrichtung hat vorerst weiterhin von 7-17 Uhr geöffnet.

Einschränkungen könnten sich ergeben, wenn Personal aufgrund von Krankheit oder Quarantäne-Anordnungen ausfällt. Wir informieren Sie dann umgehend.

·         Feste Gruppeneinteilung

Die Gruppeneinteilung erfolgt gemäß dem Schlaf- und Ruhebedürfnis der Kinder. In unserem Haus wird es somit die Gruppe 1 (Schlaf- und Zwitscherkinder), die Gruppe 2 (Wachkinder) und die Hortgruppe geben (mögliche Einzelabsprachen sind bereits telefonisch erfolgt). Geschwisterkinder werden zusammen betreut.
Verantwortlich für die Kinder der Gruppe 1 sind Iris, Franziska und Sebastian Unterstützung geben außerdem die Praktikantinnen Helena und, ab März, Ina.
Die Kinder der Gruppe 2 werden von Kristin und Tabea betreut.
Die Hortgruppe wird von Lutz betreut.

·         Bringen der Kinder

Es ist eine medizinische Maske oder eine FFP2-Maske zu tragen.

Die Eltern und Kinder der Gruppe 2 (Wachgruppenkinder) nutzen bitte den Hintereingang. Sie klingeln an der weißen Brandschutztür im EG und wir holen Ihr Kind von dort ab. Die Eltern der Gruppe 2 betreten den Garderobenbereich nicht.
Die Kinder der Gruppe 1 werden vom betreffenden Elternteil durch den Vordereingang in die Garderobe begleitet, wobei sich in jeder Garderobe nur ein Elternteil mit Kind aufhalten darf.
Anschließend waschen sich Elternteil (im Hortbad) und Kind (im Bad 1.OG) die Hände und können die Übergabe dann im 1. OG vollziehen.

Eltern betreten die Gruppenräume und Kindergartenbäder nicht. Sie verlassen das Haus durch den Vordereingang.
Die Übergabe erfolgt so kurz wie möglich. Tür- und Angelgespräche sollten nur maximal 3 Minuten einnehmen, für längere Gespräche werden Telefontermine vereinbart.

·         Raumnutzung

Es wird weiterhin möglich sein, den Kindern verschiedene Spielbereiche anzubieten.
Gruppe 1 nutzt das gesamte 1. OG, mit Malspiel, Atelier, Rollenspiel, Leseecke, Kiga-Bad und den abgesprochenen Gartenanteil. Ein Bauspiel ist im vorderen Bereich des Ateliers eingerichtet.

Gruppe 2 befindet sich im EG und kann über den Vormittag das Hortzimmer, das Bauspielzimmer, das Kiga-Bad und den abgesprochenen Gartenanteil nutzen. Auch dort sind alle Lebensbereiche zum individuellen Spiel eingerichtet.

Die Schlafkinder nutzen, wie sonst auch das Atelier als Schlafraum, die Ruhekinder nutzen das Rollenspiel, die Wachgruppe nutzt das Bauspiel oder den Garten.

·         Tagesablauf

Der Tagesablauf wird weitestgehend beibehalten. Ein Frühstück kann in der nächsten Zeit nicht angeboten werden. Bitte bringen Sie Ihre Kinder bereits „gefrühstückt“. Eine Teepause mit Obstfrühstück wird nach dem Morgenkreis angeboten.

·         Hort

Die Hortkinder werden wie gewohnt abgeholt bzw. im Kinderhaus empfangen. Auch ihr Tagesablauf verändert sich nicht, außer, dass für diese Kinder nur die Spielbereiche Hort, Leseecke, Malspiel, Garten und Sportplatz zur Verfügung stehen werden.

·         Termine

Wir werden mit Ihren Kindern am Dienstag, den 16.02.2021, in den festen Gruppenstrukturen, Fasching feiern. Kostüme sind frei wählbar, es gibt kein Motto. Die Kinder dürfen im Kostüm kommen, müssen aber nicht, wenn es ihnen unangenehm sein sollte.
Wir bitten jedoch darum, auf Waffen und besonders grausige Kostüme zu verzichten.
Wir haben kleine Spiele vorbereitet und es wird eine Cafeteria mit Pfannkuchen essen geben.

Sollten Sie noch Fragen oder Anregungen haben, sprechen Sie die Früh- und Spätdienste an oder melden Sie sich bitte telefonisch bei mir oder Lutz Beyer.

Ich verbleibe mit herzlichen Grüßen im Namen des gesamten Teams des Kinderhauses

 

J. Beier-Georgi.
Einrichtungsleiterin

Öffnung der Kindertagesstätten - Informationsschreiben Kinderarche Sachsen e.V.

                                                                                Radebeul, 12.02.2021
Liebe Eltern,
wir freuen uns sehr, dass wir ab 15.02.2021 unsere Kindertageseinrichtungen wieder für alle Kinder öffnen dürfen. Dabei greifen wir auf die Konzepte zur Betreuung der Kinder im eingeschränkten Regelbetrieb zurück, die wir schon im Mai letzten Jahres erarbeitet haben. Aus Infektionsschutzgründen ist es
wieder wichtig, dass wir die Kinder in streng getrennten Gruppeneinheiten betreuen, um dadurch Kontakte zu reduzieren. Wir behalten die bereits gebildeten größeren Gruppeneinheiten bei, um die Betreuung im Früh- und Spätdienst einigermaßen zu ermöglichen. Trotzdem führt diese strikte Gruppentrennung dazu, dass wir die Öffnungszeiten leider nicht im
gewohnten Umfang aufrechterhalten können. Wir bitten herzlich um Ihr Verständnis.

Weil das Infektionsgeschehen nach wie vor recht hoch ist, müssen alle in besonderem Maße auf Gesundheitsschutz und Hygienemaßnahmen achten.
Bei aller Freude unserer Fachkräfte, die Kinder wieder zu sehen und ihnen ihren gewohnten, fröhlichen Kita-Alltag zu ermöglichen, gibt es auch Sorgen und Ängste vor (neuen) Ansteckungen.

Bitte beachten Sie unbedingt folgende Regelungen:
- Nur gesunde, symptomfreie Kinder kommen in die Einrichtung!!!
- Betreten Sie die Einrichtung nur mit medizinischem Mundschutz (FFP2- oder OP-Masken).
- Halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Meter zu anderen Eltern und Kindern sowie zu den Fachkräften ein.
- Warten Sie, wenn bereits andere Familien in der Garderobe sind, bis wieder Platz ist.
- Waschen oder desinfizieren Sie sich die Hände in der Einrichtung.
- Legen Sie uns die tagaktuelle Gesundheitsbestätigung für Ihr Kind vor.
- Informieren Sie uns bitte, wenn Krankheitsfälle (insb. in Zusammenhang mit Covid 19) in der Familie auftreten.

Um unsere Fachkräfte vor Infektionen zu schützen, tragen diese FFP2-Masken in den Kontaktsituationen mit Eltern und Mitarbeitenden außerhalb ihrer Gruppe und halten Abstand. Wir ermöglichen allen unseren Mitarbeitenden, sich testen zu lassen und erarbeiten derzeit Wege für regelmäßige Testungen.
Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen gehen wir davon aus, dass mit Öffnung der Kitas auch wieder positive Corona-Tests und Erkrankungen in unseren Einrichtungen auftreten können. Dies wird dann wieder zu Quarantäne-Anordnungen von Personal und Kindergruppen führen.
Gleichzeitig kann auch der Fall eintreten, dass wir aufgrund von Personalausfall (z.B. durch andere Erkrankungen) den geplanten Betreuungsumfang nicht einhalten können und ausdiesem Grund Gruppen schließen müssen.
Der sächsische Kultusminister Christian Piwarz hat darauf hingewiesen, dass es im Sinne des Infektionsgeschehens durchaus hilfreich ist, wenn Sie Ihre Kinder freiwillig weiter zu Hause betreuen, soweit Ihnen das möglich ist.
In allen diesen Fällen haben Land und Kommunen bisher keine Erstattung von Elternbeiträgen vorgesehen. Wir werden deshalb mit Öffnung der Kitas im eingeschränkten Regelbetrieb ab 15. Februar die Elternbeiträge wieder regulär erheben, weil sie – neben den Zuschüssen von Land und Kommune sowie unserem Eigenanteil als freier Träger – eine wichtige Säule in der Finanzierung Ihres Kita-Platzes sind.
Wie wir auf den Internetseiten unserer Einrichtungen schon berichteten, haben wir Ihnen je nach kommunaler Regelung die Elternbeiträge gutgeschrieben, die während der angeordneten Kita-Schließung zu erstatten sind. Wir überweisen Ihnen diese Beträge nicht zurück, sondern verrechnen sie mit den neuen Rechnungen von Februar und März 2021.
Sollten Sie dazu Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Leiterin Ihrer Kindertageseinrichtung oder an Frau Wagener in der Geschäftsstelle.

Uns ist bewusst, dass der bisherige Lockdown und die Mehrfachbelastung immens waren, die Sie mit Betreuung der Kinder, Homeoffice, Homeschooling, Familie und Haushalt meistern mussten. Umso mehr freuen wir uns, dass alle Kinder nun wieder in die Kitas kommen können. Wir rechnen jedoch auch damit, dass die Rückkehr in die Kita für einige Kinder eine große Umstellung sein wird: Sie müssen sich neu an den Alltag in der großen Kindergruppe gewöhnen und daran, Mama oder Papa nun nicht mehr so nah zu haben.
Deshalb bitten wir Sie: Begleiten Sie Ihr Kind gut dabei und haben Sie Verständnis dafür, dass diese Situation für Ihr Kind auch Stress bedeuten, dass es erschöpft oder überfordert sein kann. Vielleicht nicht gleich in den ersten beiden Wochen, aber dann später. Wir tun unsererseits unser Bestes dafür, den Kindern ein gutes Wiederankommen in der Einrichtung zu ermöglichen.
Hilfreich ist, wenn Sie einen regelmäßigen Rhythmus entwickeln und Ihr Kind möglichst jeden Tag zur selben Zeit holen und bringen. Wichtig für das Zusammenfinden der Kinder in der Gruppe ist, dass Ihr Kind spätestens 9 Uhr in der Kita ist.
Lassen Sie uns bitte auch wissen, wie es Ihrem Kind in den letzten Wochen zu Hause gegangen ist und wie Ihr Eindruck ist, wie es den Kita-Alltag schafft. Da Tür- und Angel- Gespräche nach wie vor nur äußerst kurz möglich sind, geben Sie uns gern einen Zettel mit wichtigen Informationen mit oder vereinbaren Sie einen Telefontermin mit der Erzieherin. Wir sind gern für Sie da und freuen uns über den Austausch.

Wir danken Ihnen herzlich für Ihre verständnisvolle Mitwirkung in dieser außergewöhnlichen Zeit und freuen uns auf einen wunderbaren Start mit allen Kindern am Montag!

Herzliche Grüße
Matthias Lang            Barbara Gärtner
Vorstand                    Fachbereichsleitung Kindertagesstätten

Herzlich Willkommen Tabea !

Mein Name ist Tabea Maier und ich bin gebürtige Radebeulerin.
Schon immer hatte ich ein besonderes Händchen für Kinder und liebe es, sie mit Geschichten oder Liedern zu begeistern.
So startete ich nach meinem Realschulabschluss mit der Ausbildung zur Sozialassistentin, so dass ich gleich die Erzieherausbildung anhängen konnte.
Mein Prüfungspraktikum der Erzieherausbildung absolvierte ich in der Christlich integrativen Kindertagesstätte „Riesenzwerge“ und tauchte dort anschließend in die Berufswelt der Erzieher ein. So durfte ich seit August 2018 ein Teil der Kinderarche Sachsen werden.
Ende März 2020 bis Mitte Januar 2021 half ich im Ökumenischen Kinderhaus aus und konnte dort meinen Erfahrungshorizont erweitern.

Durch einen Hospitationstag im Kinderhaus „Guter Hirte“ bin ich auf meinen jetzigen Arbeitsplatz aufmerksam geworden. Mir gefiel die Wärme des Hauses und das sehr nette Team, dass ich mich entschloss, dort ein weiteres Erfahrungsfeld zu betreten.
Am 18. Januar 2021 durfte ich dort beginnen und löse meine Kollegin Nadine Tensing ab, welche die „Volltreffergruppe“ leitete. Nun werde ich die Bezugserzieherin dieser Gruppe sein und bin sehr gespannt auf die kommende Zeit.

Ihre Tabea Maier

Anschrift:

Christliches Kinderhaus "Guter Hirte"
Hauptstraße 49
01445 Radebeul

Leitung:

Jacqueline Beier-Georgi

Telefon:

0351 8362879

Email:

j.beier-georgi  kinderarche-sachsen de         

zur Homepage Kinderarche Sachsen e.V. "Guter Hirte"

Aktuell

Liebe Eltern,

am 22.03.21 bieten wir über die digitale Plattform Zoom unseren nächsten thematischen Elternabend an. Beginn 19.00 Uhr.
Bitte geben Sie uns im Vorfeld eine Rückmeldung über Ihr bevorzugtes Thema und Ihre Teilnahme. Vorbereitete Rückmeldezettel finden Sie an der Klammer Ihres Kindes.

Mit freundlichen Grüßen,
J. Beier-Georgi

Termine

2021

Jan. - März

06.01. - gemeinsamer Morgenkreis - 3 Könige

16.02. - Fasching
19.02. - Spielzeugtag

22.03. - thematischer, digitaler Elternabend 19.00 per Zoom

April - Juni

01.04. - Gründonnerstag in der Kirche
06.04. - Familien - Osterfrühstück 09.00

07.05. - Frühlingskonzert mit Elternkaffee 15.00
14.05. - Schließtag
25.05. - Pfingsten in der Kirche

01.06. - Kindertag (MK - Theaterspiel)
07.06. - Experimentetag

Juli - Sep.

16.07. - Schulanfängerabschied
16.08. - 27.08.
Schließzeit

13.09. - Gesamtelternabend 19.00
            - Erntedankgottesdienst Lutherkirche
              anschließend Flohmarkt

Okt. - Dez.

05.11. - Schließtag - päd. Teamweiterbildung
11.11. - St. Martin
12.11. - Spielzeugtag

02.12. - Advent - Sing und Bastelnachmittag 15.00
06.12. - Nikolaus
24.12. - 02.01. - Weihnachtsschließzeit

 

2022

Jan. - März

06.01. - gemeinsamer Morgenkreis - 3 Könige zu Besuch
 ?  .01. - Sternensinger der Ev.GS zu Besuch im Kinderhaus

 letzte Aktualisierung: 01.03.2021
3947337 Besucher