Sprungnavigation Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation; Direkt zur Servicenavigation; Übersicht zu dieser Seite; Kontakt aufnehmen;

Pressefotos  |  Mitarbeiterlogin  |  Suche  |  Impressum  |  Inhalt  |  Kontakt

VIELEN DANK FÜR DIE REGE ANTEILNAHME AN DER WEIHNACHTSLOTTERIE

SIE HABEN UNSEREN PROJEKTEN WIEDER EIN STÜCK AUF DEM WEG  WEITERGEHOLFEN UM AUCH 2014 WIEDER VIELFÄLTIG HILFSBEDÜRFTIGEN UNTERSTÜTZUNG ANBIETEN ZU KÖNNEN.

DER ERLÖS GEHT AN DAS FRAUENHAUS DES skf; DIE FAMILIENINITIATIVE; DIE KINDERARCHE RADEBEUL UND DIE RADEBEULER "Dresdner" TAFEL.

 

Wenn Sie sich an unserer Aktion „Für Dich!“ – „Bündnis für soziales Radebeul“ beteiligen möchten, melden Sie sich mit einem Preisvorschlag bis zum 20.09. 2013 im Pfarramt der Lutherkirchgemeinde-Radebeul bei Mathias Meitzner- Tafelcafekoordinator ( 0351 836 26 39 - außer mittwochs - zwischen 09.00-12.00 oder bei Pfarrer Christian Mendt (0351 836 56 21 oder 0175 41 668 72 kg.radebeul-luther@evlks.de) oder in der Familieninitiative (+49 (0)351/83973-22 - mathias.abraham @familieninitiative.de)

Ältere Mitteilungen

Start der 3. Weihnachtslotterie 2012

nach dem Erfolg der vergangenen Jahre planen wir zu diesem Weihnachtsfest 2012 die 3. Weihnachtslotterie. Der Erlös soll dem Radebeuler Tafelcafé, einem Projekt des Kinderschutzbundes Radebeul und dem Projekt „Beratung von Demenzerkrankter und ihren Angehörigen“ der Familieninitiative Radebeul zu gute kommen.

 

Weihnachtslotterie 2011

Weihnachtslotterie: 2700 Euro Erlös für den guten Zweck

uh 

Rund 2700 Euro Erlös hat die vom sozialen Bündnis Radebeul ausgerichtete Weihnachtslotterie eingebracht. Die Summe geht gerecht geteilt nun an den Radebeuler Ortsverband des Deutschen Kinderschutzbundes, die Radebeuler Tafeln und das Demenzprojekt der Familieninitiative. Nicht alle Lose der zweiten Auflage der Weihnachtslotterie konnten zwischen dem 11. November und 24. Dezember verkauft werden, weshalb es die Verantwortlichen bei der nächsten Ausgabe bei 6000 Stück belassen wollen. Der Hauptpreis, ein Fahrrad im Wert von 500 Euro, das die Radebeuler Rotarier und der Fachhändler "Tretmühle" gesponsert haben, ging an den 23-jährigen Dresdner Karim Kaddour. Insgesamt gab es 507 Gewinne in der Lotterie. Mit ihrem Anteil von rund 900 Euro will der Deutsche Kinderschutzbund den Kindern bedürftiger Familien den Aufenthalt in einem Ferienlager ermöglichen. Bei den Tafeln, die von den beiden evangelischen Kirchgemeinden zusammen mit den Dresdner Tafeln organisiert werden, dreht es sich ebenfalls um die Unterstützung bedürftiger Familien. Diesen soll mit Fahrscheinen für die Straßenbahn, welche die Tafeln vergünstigt abgeben, die Fahrt ins nahe Dresden oder Meißen erleichtert werden. "Allerdings geht es auch um Nothilfe in besonderen Fällen, von denen wir im Tafelcafé erfahren", sagt Lutherkirchenpfarrer Christian Mendt. Das hat immer mittwochs in der Friedenskirche geöffnet und dient dem Austausch mit den rund 80 Bedürftigen, die wöchentlich zur Tafelausgabe kommen. Erstmals profitiert das Radebeuler Demenzprojekt von Eva Helms von den Lotterieerlösen. Sie möchte ihre Arbeit im Jahr sukzessive ausweiten und nun auch in Heimbesuchen Demenzkranken Hilfe anbieten.


Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 04.02.2012.

Redakteur: Matthias Meitzner  - letzte Aktualisierung: 27.01.2014
3434725 Besucher