Sprungnavigation Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation; Direkt zur Servicenavigation; Übersicht zu dieser Seite; Kontakt aufnehmen;

Pressefotos  |  Mitarbeiterlogin  |  Suche  |  Impressum  |  Inhalt  |  Kontakt

"Die guten Hirten"

Jacqueline Beier - Georgi
Lutz Beyer
Nadine Tensing

 

Mein Name ist Nadine Tensing. Ich wurde 1977 in Sangerhausen geboren und meine Kindheit und Jugend verbrachte ich in Hirschfeld, einem beschaulichen Dorf am Rande des Erzgebirges. Bevor mich mein beruflicher Weg im Sommer 2013 nach Radebeul führte, hatte ich bereits die Möglichkeit, unterschiedlichste Erfahrungen im Berufsleben zu machen. Nach einer Ausbildung zur kaufmännischen Assistentin und Restaurantfachfrau verbrachte ich einige Zeit als Au Pair in den USA und in Irland.

Etwa 10 Jahre lebte und arbeitete ich auf der Ostseeinsel Hiddensee und habe dort meinen Mann kennengelernt. Gemeinsam mit unserem 2005 geborenen Sohn sind wir vor 7 Jahren nach Meißen gezogen.

Froh und dankbar über die Chance, mich beruflich noch einmal neu orientieren zu können begann ich 2013 eine berufsbegleitende Ausbildung zur Erzieherin im Kinderhaus „Guter Hirte“, die ich im Sommer 2017 erfolgreich abschließen konnte. Ich freue mich, dort nun meinen Platz als Erzieherin der „Volltreffergruppe“ gefunden zu haben. Die Arbeit mit den Kindern macht mir viel Freude und erfüllt mich täglich aufs Neue.

 

 

Iris Schlitter

Mein Name ist Iris Schlitter und ich bin seit dem 01.08.2016, als Vertretung für Magdalena Flämig, im Kinderhaus tätig.
Ich bin 26 Jahre alt und stamme aus Radebeul.

Nach meiner Ausbildung zur Erzieherin in Bad Lausick habe ich ein Jahr in der „Evangelischen Grundschule Radebeul“, gearbeitet.
Da ich noch einen anderen Platz dieser Welt erleben wollte, war ich in den letzten 4 Jahren in Malmö (Schweden). Dort habe ich in verschiedenen Kindergärten gearbeitet und unterschiedliche Erfahrungen mit der schwedischen Kultur und Pädagogik gesammelt.
Nach dieser langen Zeit, fern von der Familie, hat es mich dieses Jahr wieder zurück in die Heimat gezogen.
Nun freue ich mich sehr, im Kinderhaus, für die nächste Zeit,  eine berufliche Heimat gefunden zu haben und Sie als Eltern und Gemeindeglieder kennen zu lernen.

 

 

Kristin Rehm

Mein Name ist Kristin Rehm. Seit März 2017 bin ich ein Teil des Teams im Kinderhaus. Hier bin ich hauptsächlich zuständig für die Vorschularbeit.

Geboren bin ich 1979 in Annaberg- Buchholz. Nach dem Abschluss meines Studiums der Religions- und Gemeindepädagigik in Moritzburg, zog es mich und meinem Mann zunächst ein Jahr nach Ecuador. Wir arbeiteten dort als Volontäre in einem christlichen Kinderheim für Straßenkinder. Meine Aufgabe war es u.a. ein Kindergartenangebot für die kleineren Kinder am Vormittag zu gestalten. Nach diesem bewegten Jahr verschlug es uns nach Coswig, wo ich 5 Jahre als Gemeindepädagogin arbeitete. Unsere Familie wuchs und mit unseren 3 Kindern konnte ich mir den Arbeitsalltag einer Gemeindepädagogin nicht mehr in Einklang mit meiner Familie vorstellen. Umso froher bin ich, dass ich auf das Kinderhaus aufmerksam geworden bin. Hier habe ich die Möglichkeit wieder ganz neue Erfahrungen zu sammeln. Die Begegnung mit den Kindern und die vielfältigen Möglichkeiten im Haus begeistern mich immer wieder aufs Neue.

 

 

Franziska Decker

Ich bin Franziska Decker und seit Mai 2018 im Kinderhaus als Erzieherin tätig. Ich arbeite in den verschiedene Gruppen als Vertretung und bin in der Vorschule mit aktiv.  

Ich bin 1984 in Annaberg-Buchholz geboren und in einem kleineren Nachbarort aufgewachsen. Dort lernte ich auch meinen späteren Mann kennen. Wir leben mit unseren drei Kindern in Dresden. Nach meinem Studium der Religions- und

Gemeindepädagogik in Moritzburg, arbeitete ich ein Jahr als Gemeindepädagogin. Nach meiner ersten Elternzeit arbeitete ich 2009 das erste Mal im Kindergarten und bin seitdem leidenschaftliche Frühpädagogin.

Sebastian Meitzner

Guten Tag, mein Name ist Sebastian Meitzner und ich möchte mich Ihnen  auf diesem Wege vorstellen. Nachdem ich während meiner Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher bereits zwei Praktika im Kinderhaus „Guter Hirte“ der Kinderarche Sachsen e.V. absolvieren durfte, freut es mich, dass ich nach dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung zum 5. Juli 2019 ein festes Mitglied im Team des Kinderhauses geworden bin. Seit dem 8. Juli stehe ich als Stammgruppenerzieher der Gruppe der „Traubenkinder“ in der Einrichtung mit meiner Gitarre zur Verfügung. Denn, wie ein Junge während eines Morgenkreises sagte: „Auf der kann bloß Sebastian spielen, weil der nämlich Linkshänder ist. “Es werden meine ersten Erfahrungen als vollwertiger Erzieher. Dank der Unterstützung durch das Team, der Eltern und, am Wichtigsten, der Kinder des Kinderhauses, blicke ich dieser Zeit mit Spannung und Vorfreude entgegen. Ich stehe jederzeit mit einem offenen Ohr zur Verfügung und freue mich über jedes Feedback. So hoffe ich, dass meine Gitarre noch lange Zeit im Kinderhaus hängt und sie noch viele Kinder zum mitsingen anregt, schließlich kann ja bloß ich auf ihr spielen.

Redakteur: Jacqueline Beier-Georgie  - letzte Aktualisierung: 18.08.2020
3879189 Besucher